feature-thermalpromo-de

Thermen & Hotels

Spa-Genuss im Centro de Portugal – Ein Balsam für alle Sinne.

Über Thermen & Hotels

feature-peniche

Peniche

Seit uralten Zeiten ist Peniche eng mit dem Meer verbunden. Zunächst war es eine Insel, aber dann mit dem Wind und Gezeitenstrom eine Halbinsel geworden. Seine strategische Lage, den Reichtum ihres Landes und ihrer Küste wurde von mehreren Zivilisationen seit prähistorischen Zeiten besetzt, genauer gesagt auf der Mittel-Paläolithik.

Über Peniche

feature-viseu

Viseu

Die seit dem Festungszeitalter währende Geschichte der Stadt Viseu ist äußerst nah mit der Geschichte Portugals verwandt.

Über Viseu

feature-alcobaca

Alcobaça

Einigen Geschichtsschreibern zufolge soll sich der Name Alcobaça aus den Namen der beiden Flüsse Alcoa und Baça zusammensetzen, in deren Tal er liegt. Andere Quellen gehen davon aus, dass sich der Name des Ortes aus dem Arabischen ableitet und dass die Flüsse später nach ihm benannt wurden.

Über Alcobaça

coimbra-university-feature

Coimbra

Wenn “Coimbra ist eine Lektion”, wie die beliebte Fado Lied sagt, ist Coimbra zunächst eine Lehre der portugiesischen Geschichte.

Über Coimbra

Die Universität Von Coimbra Ist Weltkulturerbe

feature-perfection

Perfektion

Der Naturpark der Serra da Estrela bildet nun mal eine Ausnahme. Dieser 101tausend Hektar große und sich auf insgesamt sechs Gemeinden erstreckende Park war der erste und zugleich der größte geschützte Naturpark Portugals.

Über Serra da Estrela On the Shepherds’ Routes, by Martin Fiala for X JOURNEY

Über Guarda

Über Covilhã

feature-castelo-branco2

Castelo Branco

Typische Architektur, ein Templerschloss, Portale und Kichen aus dem 16. Jhd und baroke Gärten und Herrenhäuser von Familien, die die Geschichte prägten.Castelo Branco gilt als “Hauptstadt der Beira Baixa” und ist der Inbegriff eines Zusammenspiels aus Tradition und Moderne.

Über Castelo Branco

Über Naturpark Tejo Internacional

feature-batalha

Batalha

Der Ort Batalha entwickelte sich um das Kloster Santa Maria da Vitória, mit dessen Bau 1386 begonnen wurde. Zu verdanken ist er einem Gelübde des portugiesischen Königs João I. Dieser hatte der Jungfrau Maria versprochen, ein Kloster zu errichten, falls Portugal in der Schlacht von Aljubarrota am 14. August 1385 Kastilien besiegen würde.

Über Batalha

feature-historical-villages

Historischen Dörfer

Auf einer Weltkarte erscheinen sie zwar wie winzig kleine Punkte, aber in Wahrheit ist ihnen das Schicksal dieses Landes zu verdanken. Aufgrund ihrer strategisch günstigen Lage an der spanischen Grenze kann man sagen, dass Portugals “Aldeias Históricas” als Ergebnis mehrerer Königsgenerationen, welche mit der Verteidigung, Bevölkerung und militärischen Ausstattung der portugiesischen Grenzen beschäftigt waren, entstanden ist.

Über Historischen Dörfer

feature-fatima

Fátima

Fátima ist einer der spektakulärsten religiösen Heiligtümer der Welt, ein Ort der Ruhe und der Treffpunkt der Christen, Katholiken, Protestanten, Orthodoxen, Muslime, Juden, Hindus, Buddhisten und Agnostiker von den vier Ecken der Welt. Entdecken Sie die Geschichte von diesem bezaubernden Ort der Entbindung und des inneren Friedens, sowie die kultigsten Spots!

Über Fátima

aveiro-capa

Aveiro

Bekannt als das “Venedig Portugals”, die Stadt ist ruhig von der Ria de Aveiro, von Saramago wie beschrieben dominiert “eines lebenden Körpers, die das Land mit dem Meer verbindet wie ein riesiges Herz.”

Über Aveiro

feature-obidos

Óbidos

Óbidos ist ein herrliches Städtchen voll weißer Häuser, die mit Bougainvillea und Geißblatt geschmückt sind, dass wurde 1148 vom ersten portugiesischen König Dom Afonso Henriques von der Herrschaft der Mauren befreit. Später schenkte es Dom Dinis seiner Gattin, der Königin Santa Isabel. Von dieser Zeit an bis zum Jahr 1883 befanden sich die Stadt Óbidos sowie die Ländereien in seiner Umgebung ständig im Besitz der Portugiesischen Königinnen.

Über Óbidos

Nächste Events